Jeder, wie er kann und möchte 😉

Der Ablauf bei einer Umzugsreinigung ist bei mir persönlich immer der gleiche :

Nachdem ich den Schlüssel der Wohnung habe

und all meine Arbeitsutensilien und Reinigungsmittel in die Wohnung getragen habe 💪

gehe ich Zimmer für Zimmer durch , ob die Angaben ,die ich durch die Offerte bekommen habe , stimmen.



Dann geht es los :

Ich mache die Reinigungsutensilien parat.

So nun die Putzmittel parat stellen und dann gehen die Vorbereitungsarbeiten los.

Vorbereiten:

Da , wie schon erwähnt , die Reinigung ca. 25-30 Std. dauert muss alles genau geplant sein :

Als erstes nehme ich alle Gitter ( auch von den Seiten) & Bleche aus dem Backofen
und sprühe alles gründlich mit Backofenreiniger ein.

Danach nehme ich mir den Perlatorschlüssel und baue alle Siebe von den Wasserhähnen , Duschköpfe , Duschschläuche & Abflussstöpsel ab ,

lege alles in einen 1-2 Liter Plastikbehälter und fülle diesen mit Entkalker bis alles komplett bedeckt ist.

Dann ist die WC-Wasserkasten Abdeckung dran :

Deckel abnehmen und innen alles mit Entfetter besprühen und auch einweichen lassen. später nach der Reinigung , dann noch Entkalker einfüllen. Am besten 1-2 Tage stehen lassen ohne spülen.

Der Deckel vom Spülknopf muss auch abgebaut und unter fliessendem Wasser mit kleiner Bürste vorsichtig gereinigt werden- nach dem trocknen wieder anbauen.

Ab in die Küche und den Kühlschrank / Gefriertruhe komplett leer räumen –

alles mit Entfetter besprühen , weichen lassen .

Ich schnapp mir den Staubsauger und sauge alle Schubladen und Schränke der Küche aus .

Alle Schubladen und Tablare werden nun ausgebaut
und gründlich mit Entfetter und Schwamm ,
danach mit einen Lauge aus Alkoholreiniger u. Wasser mit einem Lumpen gereinigt.

Die Schränke von innen reinige ich auch mit Entfetter u. Schwamm evt. Schmutzradierer

und dann wieder Nachreinigen mit dem Alkoholreiniger u. Lumpen .

Alles wieder einbauen.

Das Sieb aus dem Geschirrspüler nehmen , in Entfetter einweichen ,
unter fliessendem Wasser mit Bürste reinigen-

den Geschirrspüler innen mit Entfetter besprühen-
mit Schwamm reinigen nachwischen. Siebwieder einsetzen

– die Gummidichtung und die Aussenseiten mit kl. Bürste reinigen ,

mit klarem Wasser ordentlich nachwischen und trocken polieren.

Den Kühlschrank mit Schmutzradieren scheuern –

Wasser mit etwas Alkoholreiniger bereiten und mit Lumpen nachwischen ,

die Gummidichtung mit Bürste evt, Schmutzradierer bearbeiten.

Alle Glastablare und Boxen abwaschen und wieder einbauen.

Der Dunstabzug ist immer heikel –

Filter ausbauen – das Gerät vorsichtig entfetten – die Filter entfetten –

Herdreinigen
die Abdeckung und Innenleben der Lampen reinigen.

Den Abfallschrank leerräumen und alle Eimer gründlich reinigen –

Wände in dem Schrank gründlich reinigen

und dann mit Desinfektionsmittel bearbeiten –

Alles wieder einbauen.

Die Küchenschränke von unten reinigen – meisstens entfetten

die Lüftungsgitter ausbauen – reinigen und wieder einbauen.

Steckdosen reinigen ( meistens abbauen und einweichen, schrubben gründlich trocknen ) wieder anschrauben.

Wenn vorhanden Heizung entfetten und gründlich reinigen.

Küchenlampen abbauen , entfetten und gründlich reinigen- trocknen – anbauen .

Dann den Backofen noch gründlich mit dem Schaber und AkkoPads bearbeiten –

schön reinigen , nachwischen und dann die Bleche und Gitter mit Akko Pads gründlich schrubben

– wieder alles einbauen.

Herdplatten reinigen .

Der Boden kommt ganz zum Schluss .

so die Küche ist soweit fertig bis auf das Lavobo da muss ich ja Wasser holen ..

Ab ins Bad ( Bäder )

Zuerst die Dusche / Badewanne

Alles muss erst gereinigt werden mit Entfetter und Schwamm alle abwaschbaren Sachen-

Fliesen , Amaturen Böden –Alles

Danach kann ich mit dem Entkalken beginnen. meistens muss ich mit dem Schaber vorarbeiten –

Fliese für Fliese den Kalk abkratzen –

dann sprühe ich Anti Kalk auf ein Tuch und reibe alles damit ein , lass es einwirken und spüle es dann gründlich ab.

evtl. 2-3 x wiederholen .

Da ich ja den Duschkopf schon in Entkalker eingeweicht habe ,

kann ich ihn wieder draufschrauben und alles gründlich abduschen ,

trockenreiben und Amaturen polieren. Den Boden von Dusche bzw. die Wanne selbst, entfette ich und bearbeite sie gründlich mit dem Schwamm

damit auch wirklich alle Seifenreste entfernt sind- danach auch mit dem Entkalker und dann trockenreiben.

Der Abfluss ist immer ziemlich ecklig, Haarig –

die entferne ich je nach Ablauf mit verschiedenen Hilfsmitteln:

Pinzette , kleine Bürste , Schraubenzieher…

weitere Reinigungsarbeiten folgen-… dass war noch lange nicht alles    

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar